Anerkannt! 2018 – Projekt zur leichteren Anerkennung von international erworbenen Qualifikationen

Save_the_date_Fachtag

NEWS – FACHTAG 12.10.2018 und ONLINE-UMFRAGE

Inspire lädt am 12. Oktober 2018 in Graz zum Fachtag „Global competences on the move“. Ziel ist ein Fachaustausch zwischen Akteurinnen und Akteuren aus den Bereichen Bildung, Integration, Arbeit und Wirtschaft. Inhaltlich werden aktuelle Aspekte zur Anerkennung von international erworbenen Qualifikationen eingebaut, anlässlich des Gedenkjahres historische Bezüge zur Vertreibungs- und Exilerfahrung von jüdischen ÖsterreicherInnen im Arbeitskontext hergestellt und vielfalts- und integrationsbezogene good practise-Beispiele von steirischen und Grazer Unternehmen vorgestellt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldungen bitte bis 3.10.2018 unter office@inspire-thinking.at

Programm Fachtag 12.10.2018

 

ONLINE-UMFRAGE – Netzwerkarbeit zur regionalen Integration

Vom 1. bis 19. Oktober 2018 befragen wir Menschen in der Stadtteilarbeit, Migrationsinitiativen, RegionalentwicklerInnen und Integrationsfachleute, wie sie die Schnittstelle zwischen diesen beiden Bereichen wahrnehmen. Umgesetzt wird die Umfrage in  mehreren Bundesländern, um einen guten Vergleich ziehen zu können. Zwei Fokusgruppen als qualitative Erhebungsmethode dazu setzten wir bereits um, eine in Graz, die andere in Salzburg.

Umfrage

 

PROJEKT ANERKANNT! 2018

Wir widmen uns im Rahmen des Projekts der leichteren Anerkennung von international erworbenen Qualifikationen. Erweitert wird diese Arbeit im Jahr 2018 durch einen Blick auf die unterschiedlichsten Formen von Vielfalt im Betrieb durch Herkunft, Alter, Geschlecht etc. Wir erforschen dabei, wie Chancen und Herausforderungen mit dem notwendigen ökonomischen Blick auf den Betrieb unter einen Hut gebracht werden können.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Analyse und Intensivierung regionaler Netzwerkarbeit. Bereits Vorhandenes aufzeigen und gleichzeitig zu neuen Netzwerkmöglichkeiten anregen werden bestimmend sein.  Gemeinsam mit Kooperationspartnern und Kooperationspartnerinnen soll Bewährtes gefestigt werden und Neues entstehen.

Die Formate unserer Arbeit werden interaktive Workshops, Interviews und Fokusgruppen bilden.

Zudem freuen wir uns bereits jetzt auf unsere für den Herbst geplante Konferenz.

Projektwebsite: www.anerkannt.at

Kontakt: Mag.a Edith Zitz

Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (ko)finanziert.

BMEIA Logo_kl
StadtGraz_BildungundIntegration

StadtGraz_FrauenGleichstellung