INNOMEC

k-k-IMG_2808

Das im Programm Lebenslanges Lernen geförderte EU-Projekt INNOMEC stellt sich die Frage, welche und vor allem wie Interventionen gesetzt werden sollten, um das Wohlbefinden älterer Menschen durch aktive gesellschaftliche Teilhabe in einem ganzheitlichen Sinn zu fördern? Eine besondere Rolle könnten dabei Altenbetreuungseinrichtungen, im Speziellen Tageszentren als neue Lernorte mit einem Zielgruppen und Gemeinwesen orientierten Bildungsangebot spielen. Zentral ist dabei die Frage, welche Fertigkeiten und Kompetenzen in der Bildungsarbeit mit älteren Menschen vonnöten sind und trainiert werden müssen, damit Lebenslanges Lernen nicht als Drohung, sondern als Bereicherung verstanden wird.

539829-LLP-1-2013-1-IT-GRUNDTVIG-GMP

Projektlaufzeit: 11/2013 – 10/2015

Projektwebsite: www.innomec.eu / INNOMEC on Facebook

Projektpartner:
Speha Fresia Società Cooperativa, Rom, IT (koord. Partner)
Euro Idea, Brüssel, BE
Mykolas Romeris Universite, Vilnius, LT
Studio Centro Veneto, Vicenza, IT
Hrafnista – Continuing Care Communities, Reykjavik, IS
inspire – Verein für Bildung und Management, Graz, AT

Kontakt: Mag. Max Mayrhofer

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Dieses Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) sowie durch die Europäische Kommission.

 Logo_LLL  Logo_bmbf