Zuversicht!

Zuversicht! ist ein Projekt zur Förderung der seelischen Gesundheit: Ziel ist die Enttabuisierung von psychischen Beeinträchtigungen und damit die erhöhte Motivation, Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Die health literacy von vulnerablen Zielgruppen – speziell 24-Stunden-Betreuer*innen – wird erhöht. Zuversicht verfolgt einen verhältnispräventiven Ansatz und thematisiert die teils problematischen Tätigkeitsbedingungen dieser Berufsgruppe. Es zielt zudem auf die Reduktion struktureller Barrieren in psychosozialen Einrichtungen und verbesserten Verbreitung von Materialien ab. Gute Gesundheitskompetenz wirkt entstigmatisierend. Ausgangslage sind die durch die Corona-Krise verstärkten Belastungen, gekoppelt mit Existenzängsten, Einsamkeit und Stress in der care-Arbeit.

Zusammen mit Selbstvertretungen psychisch Beeinträchtigter und Selbstorganisationen wie z.B. IG24 oder „Trialog“ werden Workshops zu Hilfsangebote umgesetzt, Recherchen betrieben, Rundgänge zur inklusiven Nutzung des öffentlichen Raums gemacht und Maßnahmen zur erhöhten Zugänglichkeit von Gesundheits-Einrichtungen erarbeitet. Ergebnispräsentation auf der Zuversicht-Fachtagung 2023 in Graz.

Fördergeber*innen: FGÖ, Land Steiermark-A8, Graz Gesundheitsamt, Graz Sozialamt